logo
SCHWARZENSTEINFOODNILS HENKELPRESSEFAUNA & FLORA

NILS HENKEL

Philosophie ] [ Stationen ] [ Auszeichnungen ] 

Nils Henkel begann seine Ausbildung zum Koch 1986 im Romantikhotel „Voss-Haus“ in Eutin. Danach setzte er seine Laufbahn in den Hamburger Restaurants „Le Jardin“ im „Raphael Hotel“ sowie im „Landhaus Scherrer“ bei Heinz Wehmann und im „Il Ristorante“ fort. Als Souschef ging er ins Münsterland und arbeitete im „Valkenhof“ in Coesfeld bei Pascal Levallois und in „Averbeck´s Giebelhof in Senden.

Den finalen Schliff, zunächst als Sous-Chef, holt sich Nils Henkel ab 1997 im Schlosshotel Lerbach im Restaurant „Dieter Müller“, wo er 2004 die Position des Küchenchefs sowie Dieter Müllers Stellvertretung übernimmt. 2008 wird Nils Henkel alleiniger Küchenchef, 2010 erhält das Restaurant ein komplett neues Design und einen neuen Namen: Gourmetrestaurant Lerbach, eine neue Ära beginnt. Nils Henkel und sein Team in Küche und Service führen das Traditionshaus in die kulinarische Moderne.

Anfang 2015 wurde das Schlosshotel Lerbach geschlossen und Nils Henkel arbeitete nach einer kreativen Auszeit als Freiberufler. Er gab Kochseminare, entwickelte Rezepte und Produkte und beriet Gastronomiebetriebe und Unternehmen. Darüber hinaus war er gern gesehener Gast bei Gourmetfestivals im In- und Ausland. Seit 2017 ist er Küchenchef des Restaurant Schwarzenstein und bringt mit seinem Team die Sterne des Rheingau zum Leuchten.